Praxisberichte
Hilfe & Kontakt

Triathlon-Wunder: Innovatives Konzept mit verschraubtem Carbon

Reibwerterhöhende Scheiben für Triathlon-Bike der höchsten Leistungsklasse

Erfahrene Sportler wissen: Der härteste Konkurrent, den es zu schlagen gilt, ist man stets selbst. Immer besser werden und nach Perfektion streben: So verstehen auch die Entwickler von Canyon ihre Aufgabe. Jede Generation der High-Performance-Räder soll nochmals leichter, benutzerfreundlicher, aerodynamischer, kurzum leistungsstärker sein als der direkte Vorgänger. Rund drei Jahre Entwicklungsarbeit und unzählige Geistesblitze stecken in der neuesten Entwicklung, dem Triathlon-Bike Speedmax CFR Disc. Um Stabilität und Sicherheit selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen sicherzustellen, kommen im Lenker reibwerterhöhende Scheiben zum Einsatz, die erstmalig einen Ansatz mit Carbon ermöglichen.

Schon die Vorgängergenerationen des neuen Triathlon-Bikes haben mit Siegen in Serie und fünf Weltmeisterschaftstiteln in Folge Maßstäbe gesetzt. Jetzt rollt der Speedmax-Nachfolger aus der Rennschmiede an. Der Zusatz „Disc“ macht es bereits deutlich: Erstmals verfügt ein Canyon-Triathlonbike über Scheibenbremsen. Eine Entscheidung, mit der die Entwickler lange gerungen haben, wie Daniel Heyder von Canyon schildert. „Wir stehen auf einem klaren Standpunkt: Eine Scheibenbremse macht nur dann Sinn, wenn sie für den Profisportler einen echten Vorteil bietet.“ Gesagt, getan: Das mit der Scheibenbremse verbundene Mehrgewicht musste an anderer Stelle durch intelligentes Engineering mindestens kompensiert werden. Schließlich ist jedes Watt an Energie, das der Profisportler einsparen kann, buchstäblich Gold wert.

Ein Triathlon bedeutet Höchstbelastungen für Mensch und Material. In tiefer Position folgen Biker ihren hohen Ansprüchen und lassen den Asphalt unter sich dahinfliegen. Radsport lebt von der Faszination der Geschwindigkeit, von der engen Symbiose zwischen Mensch und Bike. Die Rennmaschinen von Canyon sollen den Sportler dabei unterstützen, über die gesamte Strecke von 180 Kilometern (auf der Langdistanz) die volle Leistung abrufen zu können. Triathlon-Bikes müssen maximal schnell und bestmöglich anpassbar sein, um die individuelle Aero-Position so komfortabel wie möglich zu gestalten. Der Schlüssel dazu: die perfekte Sitzposition, die sich individuell anpassen lässt. Dazu hat Canyon für das neue Speedmax CFR Disc mit seinem geradlinigen Design nochmals jedes Details verbessert.

Um die Hochleistungsräder immer weiter zu optimieren, ist die Kreativität und Fachexpertise der Entwickler gefragt. Mutige Wege gehen, neue Werkstoff- Kombinationen einsetzen, von Erfahrungen aus anderen Engineering-Disziplinen wie dem Flugzeugbau profitieren – all das macht die Bikes immer leichter und immer schneller. Um weiter Gewicht zu reduzieren, fiel auch bei den Lenkern die Wahl auf einen Kohlenfaserverbundstoff. Nur wie lassen sich angesichts der enormen Belastungen die Lenkergriffe gegen ein Verdrehen schützen? Denn bei verschraubten Carbonfaserteilen sind nur vergleichsweise geringe Stirnpresskräfte möglich, um das Carbon nicht zu schädigen. Mit gängiger Carbonmontagepaste wollen sich die Canyon-Ingenieure nicht zufriedengeben. Sie suchten eine langlebigere und vor allem zu 100 Prozent sichere Lösung, um den Reibwert zu erhöhen und damit die niedrigeren Stirnpresskräfte auszugleichen. Somit soll ein Verdrehen der Bauteile am besonders sicherheitsrelevanten Lenker verhindert werden.

Verschiedene Ansätze wurden diskutiert. Die endgültige Lösung erwies sich dabei buchstäblich als alternativlos. Friction Shims, die individuell für die Anforderungen und Belastungen ausgelegt sind, sorgen mit ihrer reibwerterhöhenden Wirkung für die entscheidende Stabilität. Schon das erste Muster, entwickelt nach einem technischen Brainstorming, bewährte sich auf dem Teststand. Die Wahl fiel auf eine kreisrunde Ausführung mit einem Durchmesser von 28 Millimetern. Nur ein kleiner Baustein für das neue Triathlon-Bike – aber doch ein wichtiger. „Als Teil des Sicherheitskonzeptes war diese Entscheidung schon sehr frühzeitig im Projekt zu treffen. Die Beratung und die Umsetzung haben unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, schildert Wolfgang Kohl von Canyon. Reibwerterhöhende Maßnahmen sind seinen Worten nach bei der Bike-Entwicklung immer wieder ein Thema – weitere Anwendungen in zukünftigen Projekten sind also vorstellbar.

Zunächst aber rollt nun das neue Speedmax CFR Disc an den Start und dürfte die Fachwelt aufhorchen lassen. Im Oktober 2021 geht es aufs Ganze – wenn die nächste Triathlon-Weltmeisterschaft auf Hawaii stattfindet. Wird das Bike der Konkurrenz wieder die sprichwörtliche Nasenspitze voraus sein? Die Entwickler sind gespannt und freuen sich auf das Feedback der Profi-Athleten.

Erst einmal auf den Erfolgen ausruhen? Das gilt für Canyon nicht. „Schon wenige Monate nach der Markteinführung beginnen wir damit, konzeptionell an der Nachfolgegeneration zu arbeiten. Schließlich lässt sich alles weiter optimieren“, sagt Daniel Heyder: „Perfektion lautet unser Ziel und danach streben wir jeden Tag.“

Sehen Sie ab Minute 7 die Montage des Lenkers mit reibwerterhöhenden Scheiben.

Unverbindliche Beratung für Ihr Unternehmen

Sie haben noch Fragen rund um das Thema Technische Keramik?
Gerne beraten unsere technischen Experten von 3M Sie bequem und individuell per Telefon, E-Mail oder Online-Meeting.

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren

Oder Sie nutzen unser Online-Formular für eine erste Kontaktaufnahme:

Ja, ich habe die 3M Datenschutzrichtlinien gelesen, verstanden und akzeptiert.